Video GV ohne Legitimation

publiziert 20.04.2020

 

Erläutert wird, welche Veränderungen durch die bundeseinheitliche Änderung der Gerichtsvollzieherordnung GVO zum 01.08.2012 durch die Regierungen der Bundesländer in Bezug auf die Rechtsposition des Gerichtsvollziehers eingetreten sind. 

 

Link:

  • Seite Gerichtsvollzieher mit der Auflistung der Kosten, welche die Ländern den GV aufgedrückt haben und weiteren zugehörigen Seiten in Menuepkt. 12.7

 

Es gilt: Gerichtsvollzieher, egal wo in Deutschland sie tätig sind, sind nicht zu den hoheitlichen Handlungen legitimiert, die sie durchführen.

 

Dass die Gerichtsvollzieher trotzdem vollstrecken, pfänden können, das hat ihre Grundlage darin, dass Richter diese betrügerischen Handlungen vorsätzlich schützen. Dabei schützen sie nur anscheinend betrügerische Gerichtsvollzieher, sondern tatsächlich schützen sie, dass die Privatisierung des Gerichtsvollzieherwesens durch die Landesregierungen auffliegt.

 

Dazu dann das nächste Video (in Bearbeitung, Veröffentlichung ca. Ende Mai) Richter schützen GVO und GV.