Warum keine Unterschrift?

publiziert 06.04.2019

 

 

Wer sich auf Vereinbarungen mit einem Inkassobüro einlässt, anerkennt nicht nur die Hauptforderung bedingungslos an, sondern auch die vom Inkassobüro geltend gemachten Kosten, und zwar unabhängig davon, ob das Inkassobüro nur zur Einziehung der Forderung beauftragt, oder selber zum Inhaber der Forderung geworden ist. . 

 

Auf Seite Beispiel erfolgloses Inkasso ist im vierten.Bild folgender Passus enthalten.  

 

 

Es geht dabei nur um 61,00 EUR: Aber: wird jetzt eine Teilrate auf die geltend gemachte Gesamtforderung von noch 61,00 EUR geleistet, dann ist dieser Betrag als Forderung anerkannt. Es greift § 116 BGB. "Aus § 116 BGB kann mittelbar entnommen werden, was unter schlüssigem Verhalten zu verstehen ist. Danach ist von konkludentem Verhalten auszugehen, wenn der Erklärende nicht schriftlich oder mit Worten, sondern mit seinem nonverbalen Verhalten sein gewolltes Tun zum Ausdruck bringt." (Zitat Wikipedia). 

 

Gewolltes Tun ist im Fall die Anerkennung der Gesamtforderung, indem man auf diese eine (An)Zahlung leistet - auch wenn man sich nicht schriftlich festgelegt hat. 

 

Gleiches gilt unmittelbar, wenn man mit dem Inkassobüro eine schriftliche Zahlungsvereinbarung, Stundungsvereinbarung oder ähnliches abschließt: damit anerkennt man die gesamte vom Inkassobüro geltend gemachte Forderung an. 

 

 

Diese Anerkenntnis der Gesamtforderung muss verhindert werden. 

 

 

Dies kann nur dadurch wirksam praktiziert werden, indem man sich auf keine Diskussionen oder Vereinbarungen mit dem Inkassobüro einlässt. Beispiel erfolgloses Inkasso.  

 

Deshalb auch der Rat, wenn Zahlungen geleistet werden, dann nur auf die Hauptforderung mit entsprechendem Hinweis auf dem Überweisungsträger - vgl. die Ausführungen auf Seite Schuldnerberatung, Abschnitt Empfehlung. 

 

Warum man tunlichts alles vermeiden sollte, Forderungen des Inkassobüros anzuerkennen, dazu mehr auf Seite Mahnbescheid

 

Schaut euch mal bis dahin die Seite Beispiel erfolgloses Inkasso und Forderung TESCHINKASSO an.