Petitionen zum Bundestag

publiziert 03.10.2018

 

 

Ich denke, es ist an der Zeit, die tatsächliche Zielsetzung der website sozusagen aus dem Sack zu lassen.

 

Es wäre völlig sinnlos, auf der website nur Rechtsverletzungen, die von irgend jemand aus der Staatsgewalt an mir, an einem sonstigen Bürger oder gar zu Lasten aller Bürger begangen wurden anzuzeigen,  oder Mängel an der gegebenen, nicht grundgesetzkonformen Rechtsordnung aufzuzeigen.

 

 

Das alles ist für den Einzelnen sicher von Interesse, führt aber im Ergebnis zu nichts, weil die Erfahrungen, die mir zuteil wurden, jedem anderen auch nur widerfahren wird. Eine Änderung am Verhalten der Staatsdiener, oder dass die nicht grundgesetzkonforme Rechtsordnung zu einer mit dem Grundgesetz vereinbaren wird, wird durch ein noch so massives Vorbringen auch mehrerer Personen jedenfalls nicht erreicht werden. 

 

Meine bisher nicht kundgetane Intention ist, auf der Grundlage der bisherigen Ausführungen als auch - noch - nicht publizierter Sachverhalte Petitionen zum Bundestag einzureichen. 

 

 

 

Petitionen zum Deutschen Bundestag. 

 

 

Es wird einige geben. Sie werden hier gelistet und auf den folgenden Unterseiten vorgestellt werden. 

 

Online-Petitionen bzw. die Veröffentlichung von schriftlichen Petitionen bewirkt, dass jeder sich dieser Petition anschließen kann, wenn er der Meinung ist, dass diese kein "fake" ist, sondern zu Recht eingereicht worden ist.

 

Angenommen der Petition in Sachen Staatsangehörigkeitsausweis treten 10.000 oder gar 80.000 Unterstützer bei, dann wäre das ein Pfund, mit dem man wuchern kann. Auf jeden Fall aber wäre den zuständigen Abgeordneten bewusst gemacht, dass hier nicht nur ein Einzelner etwas begehrt, sondern das Begehren von einer Vielzahl von Personen unterstützt wird. Und alle werden das Ergebnis der Petition mit Interesse verfolgen.  Also verliuft die Sache nicht im Sand, sondern wird das Ergebnis diskutiert werden. Ggf. auch moniert werden. 

 

Also bitte ich alle Leser der Seite um Unterstützung bei den Petitionen, sobald diese vom Bundestag freigeschaltet sind.

 

 

Zeitlich kann eine Petition ab Freischaltung nur

innerhalb von vier Wochen unterstützt werden.  

 

Ich wünsche mit, dass die Petitionen von möglichst vielen Menschen unterstützt werden, um den Damen und Herren Abgeordneten zu zeigen, dass ich nicht alleine der Meinung bin, dass in Deutschland so Einiges verbessert werden sollte.