Warnmitteilung i. S. Klappse

publiziert 10.01.2020

 

 

Ausgang ist blog #2019-203 Richter Kirbach will mich in die Klappse verbringen? Der blog wurde auch in Südamerika gelesen. Von dort kam dieser Warnruf:

 

 

Sehr geehrter Herr Zimmer,
ich habe Ihren Hilfeaufruf im facebook gelesen: "Richter Kirbach will mich in die Klapse verbringen."
Ich weiss nicht, warum und wieso, aber ich habe damit Erfahrung und kenne Menschen, die dieses durchgemacht haben.
Auch wenn Sie nicht zum Gerichtstermin erschienen sind, kann man Sie morgens um 5 h mit Polizeigewalt in Polizeigewahrsam und dann in eine Psychiatrie auf Antrag des Gerichtes bringen! Gerade weil sie nicht erschienen sind.
 
Ich kenne Menschen, denen das passierte, und nicht nur Gustl Mollath oder ein Dr. Reinhard Probst, oder, oder.......haben ihre
Probleme mit diesen Vorgehensweisen.
Ich kenne Menschen, bei denen wurden gefaelschte Gutachten erstellt, u.a. durch den Prof. Dr. xxx xxx/ xxx Berlin,
die auch ein Prof. Dr. xxx in Muechen nicht angriff. "Eine Kraehe hackt der anderen kein Auge"aus.
Und das Bundesverfassungsgericht.....schmiert Sie dann ab, und der EuGHMR ist nicht besser.
Was Ihr Leben betrifft, moechte ich Sie mit diesem Schreiben warnen, dass man sie fruehmorgens abholen kann, und dass Sie sich
davor nur durch "Flucht" entziehen koennen.
 
Ich hoffe, dass Sie rationell genug denken, und nicht glauben, dass man Ihnen hilft, und das Richtige entscheiden und nicht
unschuldig 7- 10 Jahre in einer Psychiatrie verbringen, nur weil Sie fuer bestimmte Leute in der Justiz unliebsam sind.
Das passierte aber bereits vielen Psychiatrieopfern!
Nebst Medikamentengabe, als Versuchskaninchen, was das Gehirn  teilweise zerstoerte.
Das wollte ich Ihnen schreiben,
passen Sie auf sich auf, und entscheiden Sie das Richtige,
und vertrauen Sie nicht auf "Freunde". Man laesst Sie abholen, und das wars dann....
Gutachten, Gegengutachten, richterliche Entscheidung, neues gefaleschtes Gutachten....
das geht ganz schnell.
Ich lebe in Suedamerika, wenn ich Ihnen helfen kann, lassen Sie es mich wissen.
Freundliche Gruesse
xxx xxx

 

 

Gegenstand des blogs ist die Aufforderung des Richter Kirbach im Verfahren 7 K 11859/17 VG Stuttgart, mich fachpsychologisch untersuchen zu lassen.