# 31: sinnlose Verfassungsbeschwerden

Quelle: https://www.bundesverfassungsgericht.de/SiteGlobals/Frontend/Images/logo.png?__blob=normal&v=3

Es ist völlig sinnlos, Verfassungsbeschwerden zum Bundesverfassungsgericht zu erheben. Außer dass sie totgeschlagen werden,  passiert dort den Verfassungsbeschwerden nichts. Grundlage des Totschlags: Die Anwendung von grundgesetzwidrigen Bestimmungen des Bundesverfassungsgerichtsgesetzes.

Mehr auf den Seiten Die Verfassungsbeschwerde und BVerfGG-Totschlagsparagraphen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0