#81: Doppelt betrogen

Wer als Prozessbeteiligter von Richtern um ein faires und nach rechtsstaatlichen Grundsätzen gemäß Artikel 3 Abs. 1 i.V.m. Artikel 20 Abs. 3 Grundgesetz oder sonst betrogen wird, wird nicht nur in seinen Rechten verletzt, sondern anschließend auch wirtschaftlich geschädigt. Beispiel Landgericht Stuttgart Az. 4 S 224/15, Seite VR'inLG Oltmanns u. a. beugen Recht: Vom geschädigten Bürger fordert die Staatsgewalt für die an ihm von der rechtsprechenden Gewalt verübten Verbrechen Gebühren zur Staatskasse. Aus dieser werden dann die Täter bezahlt,  die den Bürger in seinen Rechten veletzt haben. Mehr...

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0