#89: Die Abgeordneten im Landtag von BW

So die Medien, und recht hat der Berichterstatter. Die im  neuen Landtag vertretenen Abgeordneten repräsentieren nicht den den Querschnitt der Bevölkerung. Zu wenig Frauen, zu viele Juristen, dazu Beamte. Ursache: der Wähler kann nur wählen, was ihm von den Parteien angeboten wird. Und für die Parteien zählt  nur, wer linientreu agieren wird. Sonst nichts.

Frauenquote? Selbständige? Absolventen einer dualen Ausbildung? Die wären zwar aus Sicht des Volkes erwünscht, aber die Parteien agieren wie die Altherrenkader in der DDR: Die Parteien sind ein closed shop.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0