#122: rechtswidrige Beitragsfestsetzung durch ges. KK

Bild: altersarmut hartz4kontakte.com

 

Arm und alt: und die gesetzlichen Krankenkassen sind aktiv daran beteiligt, dass Rentern gesetzeswidrig die Rente geschmälert wird - jedenfalls dann, wenn ein freiwillig gesetzlich versichertes Mitglied keine Auskunft über das Einkommen des Partners erteilt, die KK rechtswidrig diese Angabe vom Finanzamt bezogen hat. Dann ist sozusagen "Polen offen" für Nepper, Schlepper und Bauernfänger. Mehr.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0