#140: SPD gegen Kürzung Sozialhilfe für Asylanten

Bild: spd.de
Bild: spd.de

Innenminister Stobl von BW schlägt Kürzung von Sozialhilfe für Asylanten vor. Josip Juratovic, Integrationsbeauftragter der SPD-Bundestagsfraktion, bezeichnete die Forderungen Strobls als unerträglich. »Er unterstellt Asylbewerbern an jeder Ecke Täuschung und Betrug. ... Ihnen die Leistungen weiter kürzen zu wollen, bringe sie an den Rand ihrer Existenz.« (Zitat Neues Deutschland).

 

Wenn aber Hartz IV-Empfängern von der ARGE z. B. wegen Versäumnis eines Termins die Unterstützung komplett gestrichen wird, das Brot faktisch geklaut werden muss, wo ist da das soziale Gewissen der SPD? Scheinheiliges asoziales Pack, kann man da im Vergleich nur feststellen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0