#17014: warum soll Volksverräter ein Unwort sein?

Aus: zvw.de
Aus: zvw.de

Mit Verlaub: Die Jury, die das Wort Volksverräter zum Unwort des Jahres gekürt hat, blickt es keinen Meter. Entscheidend ist nämlich, ob das Wort vom Regime eingesetzt wird, zum Zweck der Denunziation von gegenüber dem Regime kritischen Bürgern, oder von den Bürger zur Deklaration, dass in der Staatsgewalt tätige Bürger das Volk mitsamt seinen Rechten verrät. Das ist ein kleiner, aber ganz entscheidender Unterschied.

 

Die Jury hat also nur die Verwendung des historisch beschwerten Begriffs beanstandet, ohne zu reflektieren, dass dieser in der Vergangenheit "von oben nach unten" genutzt wurde, heute der Begriff aber "von unten nach oben" benützt wird.Und zwar absolut berechtigt. Mehr

 

Sie sollten sich auch mal mit meinem Volksantrag befassen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0