#17020: Bundesverfassungsrichter Sind Verbrecher (4)

Morgen, am 17.01.2017, lassen die BVerfG-Richter in Sachen des beantragten Verbotes der NDP die Hosen runter: Sie entscheiden auf der Grundlage des Grundgesetzes, Artikel 21 Abs. 2 GG: "(2) Parteien, die nach ihren Zielen oder nach dem Verhalten ihrer Anhänger darauf ausgehen, die freiheitliche demokratische Grundordnung zu beeinträchtigen oder zu beseitigen oder den Bestand der Bundesrepublik."

 

Um etwas beeinträchtigen zu können, muss zuerst einmal was wirksam gegeben sein: die behauptete freiheitlich demokratische Grundordnung, die noch nie wirksam eingeführt wurde, und dazu von den Richtern selber demoliert worden ist. Die Seite BVerfG demoliert Rechtsstaat. Also fordern die BVerfG-Richter die Unversehrtheit einer Grundordnung ein, die es gar nicht in unversehrter Form gibt. Verloren hat in jedem Fall bereits das Volk, wir Bürger, egal wie entschieden wird. Was wir dagegen tun können, ist auf der verlinkten Seite unten rechts vorgestellt.


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Der Figga 83 (Montag, 13 November 2017 13:03)

    Eeeeeh Junge, hältscht jetzt die gosch oder was?