#17026: Bundesverfassungsrichter sind Verbrecher (6)

Beispiel das Europawahlgesetz. Ein Paradebeispiel, wie dieses in Karlsruhe ansässige Richterpack in roten Roben uns Bürger um die Gültigkeit unserer Rechte betrügt. Im Fall um das Recht, dass auch der Otto Normalverbraucher sich um ein Mandat als Abgeordneter im Europaparlament bewerben kann.

 

Erläutert ist auf der Seite zum Europawahlgesetz anhand der BVerfG-"Recht"sprechung auch, dass das perverse an der bereits vorgestellten Jahresfrist des § 93 Abs. 3 BVerfGG ist, dass diese auch dann gilt, wenn jemand erst nach Ablauf der Jahresfrist geboren ist. Also: ist die Jahresfrist einmal versäumt, sind diesem Mangel die nächsten Generationen deutscher Bürger unterworfen. Keine Chance mehr, ein grundgesetzwidriges Gesetz zu knacken.

 

Belegt wird auf der Seite auch, dass der Bundestag auch nur die Variante einer kriminellen Vereinigung ist.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0