#17063: Auschwitz oder Karlsruhe, was ist übler?

Auschwitz und Co., Majdanek, Dachau, Buchenwald sind Ausdruck menschenverachtender Aktivitäten unter Hitler, durch die auf unterschiedlichste Art und Weise rund 6 Millionen Menschen vom Leben in den Tod befördert wurden.

 

In Karlsruhe sitzt das Bundesverfassungsgericht. Die Richter töten nicht, weisen nicht in Gaskammern ein, aber sie sorgen wie Nazi-Schergen dafür, dass Unrecht vollzogen werden kann und Unrecht auch Unrecht bleibt. Die Bundesverfassungsrichter sind exklusiv dafür verantwortlich, dass alle in Deutschland lebenden rund 80 Millionen Menschen nicht über ihre im Grundgesetz verankerten Rechte verfügen können, sondern "behindert" sind.  Also, was ist übler, Auschwitz oder Karlsruhe? Dort 6 Millionen Tote, hier aktuell 80 Millionen "Krüppel", nicht körperlich versehrt, sondern irreparabel beschädigt an Ehre, Würde, und Rechten. Oder kann sich auch nur ein einziger nicht in einer Partei organisierter Bürger beispielsweise um ein Mandat zum Europaparlament bewerben?


Kommentar schreiben

Kommentare: 0