#2018-17 Unwort des Jahres "Alternative Fakten"

Bild: Getty images
Bild: Getty images

Kreiert wurde die Wortschöpfung "alternative Fakten" von Donald Trumps Beraterin Kellyanne Conway und ist lt. Findungskommission "... der verschleiernde und irreführende Versuch, Falschbehauptungen als legitimes Mittel der öffentlichen Auseinandersetzung salonfähig zu machen." 

 

Nur eine Frage der Zeit, wann Falschbehauptungen auch in Deutschland salonfähig sind. Bei den Gerichten werden sie schon angewandt. So von Richterin Dr. Dürig am 11.01.2018 in den Verfahren am Verwaltungsgericht Karlsruhe gegen das Bundesverfassungsgericht, als sie entgegen der Faktenlage behauptete: "Die Kammer ist ordnungsgemäß besetzt." Mehr dazu über blog #2018-10.