#2018-18 Neue Pkw greifen in Privatsphäre ein

Bild: Dieter Freiberg, Inforadio, rbb
Bild: Dieter Freiberg, Inforadio, rbb

Neuwagen dürfen ab 1. April nur verkauft werden, wenn sie ständig online sind. Vorgeblich sollen damit Fahrer geschützt werden, indem ein Notfallsystem bei einem Unfall automatisch Helfer alarmiert. Der Nebeneffekt: Eine ständige Datenverbindung greift in die Privatsphäre ein. Wirtschaftsreporter Johannes Frewel von www. inforadio.de über Auswirkungen.

 

Mit meinem Vorschlag, den ich als Erfinder der elektronischen Wegfahrsperre bereits 1989 dem damaligen Bundesverkehrsminister Wissman vorgelegt habe, wäre die Privatsphäre jedes Autofahrers absolut geschützt gewesen. Mehr