#2018-21 Bundestagsparteien bewegt euren Arsch

Bild: ndr.de
Bild: ndr.de

Die Union (CDU und CSU) haben alleine einen Gesetzentwurf in den Bundestag eingebracht, "mit dem die derzeit bis März geltende Aussetzung des Familiennachzugs für subsidiär Geschützte bis Ende Juli verlängert werden soll."

 

Anstatt über eine GroKo zu verhandeln, sollte die SPD gleichermaßen wie die Union handeln: Z. B. den Entwurf einer Bürgerversicherung und sonstige Anliegen als Gesetzentwurf in den Bundestag einbringen, solange es nur eine geschäftsführende Regierung gibt. Warum? Mehr auf Seite Bundestagsparteien gebt Gas! Gilt auch für FDP, Linke, Grüne, AfD.