#2018-30 Wer ist Deutscher im Sinne des Grundgesetzes?

Art. 116 Abs. 1 GG: "Deutscher im Sinne dieses Grundgesetzes ist vorbehaltlich anderweitiger gesetzlicher Regelung, wer die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt ..." Diese Staatsangehörigkeit aber kann nur durch den Staatsangehörigkeitsausweis nachgewiesen werden. Wer keinen besitzt, hat Pech gehabt, kann auch kein Beamter werden: In das Beamtenverhältnis darf gem. § 7 Bundesbeamtengesetz berufen werden, "wer Deutscher oder Deutsche im Sinne des Art. 116 Abs. 1 GG ist". 

 

Warum wird der Staatsangehörigkeitsausweis nicht automatisch zusammen mit der Geburtsurkunde ausgehändigt? Es ist zu unterstellen, dass der Staat und seine "Diener" ganz bewusst eine Elite heranzüchten, die exklusiv privilegiert ist, hoheitliche Aufgaben auszuüben. Der Rest des Volkes sind Dödel, die zu beherrschen sind. Gegebenenfalls willkürlich. Man hat jedenfalls den Eindruck, dass die Staatsmischpoke derart taktiert und agiert.