#2018-66 BW-Landesdatenschutzbehörde ist Potemkinsches Dorf

Bild: Waiblinger Kreiszeitung
Bild: Waiblinger Kreiszeitung

Der Landesdatenschutzbeauftragte Stefan Brink (Bild) des Landes Baden-Württemberg mokiert sich rotzfrech darüber, dass die Bürger ihre im Informationsfreiheitsgesetz verankerten Rechte nicht kennen würden. Wenn man aber dieses Recht kennt und einfordert, bekommt man im Zweifelsfall eine übergebraten, indem man mit einem Schreiben abgespeist wird, auf dem kein Sachbearbeiter ausgewiesen und welches auch nicht unterzeichnet ist. 

 

Motto: Bürger, verpiss dich. 

 

Mehr auf Seite BW-Landesbeauftragter LfDI