#2018-211 Bürger werden pauschal als Reichsbürger diffamiert

Bild: stuttgarter-nachrichten.de
Bild: stuttgarter-nachrichten.de

Im Nachgang zur Petition zum Deutschen Bundestag wegen Staatsangehörigkeitsausweis wurde weiter vorgetragen. Es wurde dabei belegt, dass das Landratsamt Rems-Murr-Kreis in Waiblingen Bürger vorsorglich pauschal als "Reichsbürger" diffamiert, für den Fall, dass sie einen Antrag auf Ausstellung des Staatsangehörigkeitsausweis beantragen wollen. 

 

Das Innenministerium BW deckt wiederum diese Verweigerungshaltung trotzt der Aussage des Innenministers, dass nur der Staatsangehörigkeitsausweis das einzige Dokument sei, durch das belegt werden kann, dass man Deutscher ist. Mehr auf Seite Petition i. S. Staatsangehötigkeitsausweis (Nachträglicher Vortrag).