#2018-219 Bundesverfassungsrichter in Schwierigkeiten

Bild: bpb.de
Bild: bpb.de

Zwei Verfassungsbeschwerden sind beim Bundesverfassungsgericht anhängig in Rechtssachen, in denen das Bundesverfassungsgericht, vertreten durch den Präsidenten Voßkuhle, die beklagte Partei ist.

 

Die Bundesverfassungsrichter müssen damit über Eingaben entscheiden, von denen sie selber unmittelbar betroffen sind. Je nach der Entscheidung manipulieren sie das Verfahren aktiv, oder bewirken die Weiterführung zu ihrem Nachteil. Mehr