#2018-233 Das kosten Flüchtlinge pro Jahr

Bild: berlinertageszeitung.de
Bild: berlinertageszeitung.de

Aktuell räumt die Bundesregierung ein, dass jährlich Kosten von rund 20 Milliarden EUR für Flüchtlinge aufgewendet werden müssen. Da lag ich mit meiner Prognose vom 14.09.2015 nicht schlecht: Das Modell "kommt alle nach Deutschland" wird nicht über lang, sondern über kurz insgesamt in einer Größenordnung von locker 50 bis 80 oder noch mehr Milliarden EUR landen. Wer zahlt's? Der Steuerzahler. Die Berliner Tageszeitung ging über meine Schätzung bereits 2017 weit hinaus. Sie benannte 450 Milliarden EUR als voraussichtliche Kosten.

 

Merkel jedenfalls hat kein Problem damit, es ist ja nicht ihr Geld, das aufgewendet werden muss. Aber für flächendeckend kostenlose Kita-Plätze ist z. B. kein Geld vorhanden. Passt das zusammen?