#2019-66 Wenn Gerichtsvollzieher betrügen, dann ...

Bild: Landgericht Berlin, Berlin.de
Bild: Landgericht Berlin, Berlin.de

... kommt es darauf an, wen sie betrügen. 

 

Bericht in t-online: "Weil er etwa 250.000 Euro veruntreut haben soll, steht ein Obergerichtsvollzieher nun vor Gericht. Er soll sich in knapp 2.500 Fällen Geld in die eigene Tasche gesteckt haben." Zu Lasten des Staates oder von Gläubigern 

 

Betrügt der GV aber einen Schuldner durch überhöhte und versteckte eigene Forderungen, dann mauert der gleiche Staat, vertreten durch Richter, die u. a. den Titel Staatsanwalt führen, und schützt den Gauner. Es kommt also schon darauf an, wer der Betrogene ist, damit eine Strafverfolgung erfolgt.