#2019-137 Jung, dynamisch und im Fall erfolglos

Bild: faz.net
Bild: faz.net

Heute 21 Uhr: Ich komme nach Hause, zeitgleich mit zwei Polizisten, einer männlich, einer weiblich. Männlicher Polizist: Wie heißen Sie? Ich: zu wem wollen Sie? Das ganze zweimal. Er: Ich bin Polizist und wenn Sie sich nicht ausweisen ist das eine Ordnungswidrigkeit die geahndet werden kann. Ich zeige auf das Klingelschild und sage: hier steht mein Name. Er: Dann wollen wir nicht zu Ihnen. 

 

Fünf Minuten später. Ich habe beim Sport mein Handtuch vergessen. Also zurück. Wieder zeitgleich mit den Polizisten verlasse ich das Haus. Ich fahre weg, die Polizisten drehen um und 200 m weiter: Stopp! Polizei! So die Anzeige auf dem Auto. Also halte ich an: Dann: Verkehrskontrolle, Führerschein, Kfz-Schein, Warndreieck, Verbandskasten, Schutzweste. Alles da, so ein Pech für den jungen, dynamischen und im Fall erfolglosen Polizisten. Foulspiel nennt man sowas im Fußball  Aber wir sind ja nicht beim Fußball, sondern im "Rechtsstaat" Deutschland.