#2019-168 AfD-Antrag zum Schutz von Gerichtsvollziehern

Bild: Video-Ausschnitt
Bild: Video-Ausschnitt

AfD-Antrag "Uneingeschränkte polizeiliche Vollzugshilfe für Gerichtsvollzieher" vom 28.09.2018 im Landtag von Sachsen-Anhalt. Mit Verlaub: selten so einen Stuß gehört. Fakt: Der Redner hat nicht die geringste Ahnung davon, wie Gerichtsvollzieher agieren, wie sie Schuldner belügen und betrügen. 

 

Anstatt dem GV eine "zu zentrieren", soll er weiter geschützt und durch die Polizei unterstützt werden. Geht's noch? Würde die AfD sich nicht für die Gerichtsvollzieher, sondern für die Bürger und ihre Rechte stark machen, wäre sie in allen Landtagen - noch - besser gestellt als gegeben: Der Bürger würde ein Engagement zu seinen Gunsten sicher honorieren. Aber dazu muss man sich zuerst mal intensiv mit der Materie befassen. An die AfD: Stehe gern für Erläuterungen zur Verfügung.