#2020-29 Nr. 4 meiner Beanstandungen des Rechtsstaats

Bild bpb.de
Bild bpb.de

Parteien klauen sich die Macht. So ist es real: die Parteien, namentlich die christlichen Parteien und die SPD, haben Anfang der 1950er-Jahre das Einstimmenwahlrecht beendet und das Verhältniswahlrecht installiert. Nur dieses garantiert den Parteien die exklusive Beherrschung Deutschlands, gleichbedeutend mit der Entmachtung des deutschen Volkes als Souverän.

 

Nur wer den Bundestag beherrscht, der beherrscht Deutschland. Also sind rund 80 Millionen parteilose Bürger von der Machthabe ausgeschlossen. Mehr über den Link oben.