#2020-54 Wie viel kostet Corona?

Bild: wissen.de
Bild: wissen.de

Gemäß einem Video auf gmx - Dauer 1,14 min - werden die gegebenen Einschränkungen kaum unter 500 Milliarden EUR Schaden anrichten. Dieser Schaden wird dauerhaft bleiben, denn die anfallenden Ausfälle in Produktion und Konsum werden nicht mehr aufgeholt werden. 

 

Was massiv ärgert ist, dass Konzerne, wie z. B. VW und Daimler, die in den letzten Jahren Milliarden erwirtschaftet und an die Aktionäre ausgereicht haben, subventioniert werden sollen. Hier gilt Art. 14 Abs. 2 GG wohl nichts: "Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen." Wenn dem so wäre, müssten die Aktionäre, und nicht der Staat dem Unternehmen zu Hilfe eilen. 

 

Würden die geplanten Subventionen anstatt den Konzernen den Bürgern zugute kommen, würden nicht zwei Konzerne, sondern zigtausende Bürger und KIeinstunternehmen ggf. vor dem Ruin und der Privatinsolvenz gerettet werden.  VW etc. wird es auch in zehn Jahren noch geben, auch ohne Subvention, aber gibt es dann noch den Uhrmacher, den Elektroladen, die Physiotherapeutin? Wahrscheinlich sind die schon in zwei Monaten Geschichte. Leider.