#2020-71 Genau dies ist das Problem der Kurzrarbeiter

Bild: cicero.de
Bild: cicero.de

Denen hilft keiner: Die Linke im Bundestag spricht sich - lt. gmx-Bericht - für eine Ausweitung der staatlichen Soforthilfen für kleine Firmen und Selbstständige aus, um auch deren Lebenshaltungskosten aufzufangen. Nur so lasse sich eine Pleitewelle bei kleinen Unternehmen wie Kneipen, Restaurants und Cafés verhindern, sagte der Vorsitzende der Linksfraktion, Dietmar Bartsch (Bild), dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND/Sonntag).

 

Was ich vermisse, ist, dass die Linke sich auch dafür einsetzt, die Lebenshaltungskosten der Kurzarbeiter aufzufangen. Aber hier droht ja nur die Privatinsolvenz, die muss der Bürger halt alleine meistern.