#2021-36 Warum keine Wahlmöglichkeit bei Coronaimpfstoff

Bild: corona-kvwl.de
Bild: corona-kvwl.de

 Bundesgesundheitsminister Spahn hat Mitte Februar gesagt: dass es in einigen Monaten bei der Corona-Impfung auch eine Wahlmöglichkeit beim Impfstoff geben wird. "Dann wird es auch möglich sein, ein Stück Auswahl möglich zu machen", so wie bei anderen Impfstoffen auch. Bei absoluter Knappheit gehe das allerdings nicht.

 

Warum eigentlich nicht? Ich denke, dass ich ein absolutes Recht habe zu entscheiden, was für ein Impfstoff in meinen Körper injiziert wird. Die Alternative dazu kann doch nicht sein, dass dann eben nicht geimpft wird, sondern dass der Staat dafür sorgen muss, dass der Impfstoff, den ich möchte, auch zur Verfügung gestellt wird. Also sind wir wieder beim Impfen durch den Hausarzt, anstatt einem Impfzentrum, bei dem der Staat souverän bestimmt, mit was geimpft wird. Der Eingriff des Staates in die persönliche Freiheit über seinen Körper zu bestimmen, ist so nicht akzeptabel.