#2021-164 BVerfG vergibt für eine VB zwei Aktenzeichen

Fortsetzung von blog #2021-163: Als Ersatz für die vom Bundesverfassungsgericht unterdrückte Verfassungsbeschwerde (VB) vom 30.07.2021 wurde am 01.09.2021 eine weitere VB zum BVerG eingereicht, einmal vorab per Fax, dann auf dem Postweg als Einschreiben mit Rückschein. Man höre und staune: Der per Fax zugestellten VB wurde das Az. 2 BvR 1595/21, der Postzustellugn das Az. 2 BvR 1603/21 zugeteilt. Eine VB, zwei Aktenzeichen? Da ist doch wohl eine Schweinerei geplant. Wahrscheinlich sollen beide Verfahren gegenseitig mit der Begründung verworfen werden, dass die Eingabe ja bereits anhängig ist. Trickreich, die Bundesverfassungsrichter. Oder? Mehr auf Seite Änderung Wahlrechdt BW geplant.