#2022-16 Privatklage nach § 381 Strafprozessordnung

Bild: lurratio.de
Bild: lurratio.de

In bestimmten in § 374 StPO gelisteten Fällen kann man anstatt den Staatsanwalt anzurufen auch gemäß § 381 StPO Privatklage erheben. So zum Beispiel bei Nötigung oder Hausfriedensbruch (z. B. durch den Gerichtsvollzieher). Auch wenn man als Reichsbürger diffamiert wird, und der Betreffende nicht zuletzt wegen der fehlenden amtlichen Definition des Begriffs nicht beweisen kann, dass man einer ist, dürfte eine Privatklage wegen Beleidigung geboten sein. Zum Beispiel gegen Justizbeamte. 

 

Wäre sicher für den einen oder anderen eine sinnvolle Aktivität, anstatt sich vom Staatsanwalt abspeisen zu lassen: Ich habe keine Straftat erkannt, obwohl eine gegeben ist.