#2022-40 Die AfD'ler blicken es einfach nicht

Bild: tagesschau.de
Bild: tagesschau.de

Die AfD unterliegt im Rechtsstreit mit dem Verfassungsschutz. Das Gericht (Bildausschnitt von tagesschau.de) führte lt. Bericht  aus: Die Partei befinde sich in einem "Richtungsstreit", bei dem sich die verfassungsfeindlichen Bestrebungen durchsetzen könnten.

 

Was die AfD nicht blickt, ist dass es keine gültige deutsche Verfassung gibt - Seite Grundgesetz und Wiedervereinigung. Es gibt nur eine Grundgesetzvariante Gliederungsnummer 100-1 (Vollzitat lesen) die alles ist, nur keine Verfassung: Sie ist Betrug am deutschen Volk durch die damalige Regierung Kohl. Und wenn es keine gültige Verfassung gibt, was, bitte, will der Verfassungsschutz denn schützen? Und wie kann es  verfassungsfeindliche Bestrebungen seitens der AfD geben, wenn es keine gültige Verfassung gibt? Anstatt das Gericht zu nötigen, zu klären, dass und warum die Gliederungsnummer 100-1 eine gültige Verfassung sein soll, lässt sich die AfD - sozusagen - schlachten. Gültige Rechtsgrundlage: Keine. Kleiner Trost für die AfD'ler: In Afrka gibt es ganze N....stämme, die blicken es auch nicht.