#2022-81 Auch Richter stehen mit einem Bein im Knast ...

.. nämlich dann, wenn sie einen von ihnen nicht mit Original-Unterschrift versehenen und damit nichtigen richterlichen Beschluss oder einen Haftbefehl an den Gerichtsvollzieher ausreichen (lassen), damit sich dieser Zugang zur geschützten Wohnung oder gar Freiheitsberaubung betreiben kann. Ggf. unter Beteiligung von Polizeibeamten.

 

Reicht der Richter also nicht oiriginal unterzeichnete Dokumente aus, dann ist er Mittäter an Hausfriedensbruch, Freiheitsberaubung durch den Gerichtsvollzieher. Es ist wie sonst auch: wer eine Waffe liefert, durch die eine Person ums Leben kommt, ist ein Mittäter an Mord oder Totschlag. Warum sollen Richter von dieser Prämisse ausgenommen sein? Nehr Info auf Seite Gerichtsvollzieher und Polizei.